Ein 125-Tonnen-Projekt

Die Transportbranche arbeitet trotz Corona und weltweit anhaltenden Problemen weiter. Mit viel Engagement unterstützt sie Unternehmen bei ihren täglichen Herausforderungen, damit es auch jetzt und der Pandemie zum Trotz weiter – und vorwärts geht.

So hat die ITS zum Beispiel den Auftrag bekommen, eine 125 Tonnen schwere Walze von Italien nach Asien zu verschiffen.

Über die Bahn wurde die Walze von der Italienischen Fabrik aus zum Hafen von Marghera (Italien) gefahren, für die Verladung auf das Seeschiff. Ein Zusammenspiel von Bahn und Schiff also. Perfekt koordiniert hat die ITS die Verschiffung reibungslos über die Bühne gebracht.

«Dank unserem weltweiten Partnernetzwerk können wir auch solche Grossprojekte umsetzen. In unserem Netzwerk können wir auf zuverlässige Partner zählen, mit denen wir seit vielen Jahren gerne zusammenarbeiten und auch komplizierte Projekte stets erfolgreich ans Ziel bringen.» So die Geschäftsleitung der ITS International Transport & Shipping Ltd.

 

Haben Sie Fragen? Oder benötigen Sie Unterstützung beim Transport eines Schwergutes? Wir beraten Sie gerne: Kontaktieren Sie uns jetzt!